Ter­min Details


Wie wir uns infor­mie­ren, wie wir ein­kau­fen, ler­nen, mit­ein­an­der kom­mu­ni­zie­ren, ärzt­li­chen Rat ein­ho­len, oder Dienst­leis­tun­gen der öffent­li­chen Ver­wal­tung in Anspruch neh­men – Digi­ta­li­sie­rung ver­än­dert unse­ren All­tag und unser Berufs­le­ben tief­grei­fend. Jede und Jeder muss in die Lage ver­setzt wer­den, sich sou­ve­rän und sicher, selbst­be­wusst und selbst­be­stimmt in der digi­ta­len Welt zu bewegen.

Dazu wur­de von der Initia­ti­ve „Digi­tal für alle“ der jähr­lich statt­fin­den­de Digi­tal­tag ins Leben geru­fen: Mit zahl­rei­chen Aktio­nen wer­den die unter­schied­li­chen Aspek­te der Digi­ta­li­sie­rung beleuch­tet und es fin­den gemein­sa­me Dis­kus­sio­nen über Sor­gen und Ängs­te, über Chan­cen und Her­aus­for­de­run­gen statt. Am 24. Juni 2022 fin­det zum drit­ten Mal in Ravens­burg der Digi­tal­tag statt:

Pro­gramm am Frei­tag, 24. Juni 2022 bei Schwä­bisch Media, Karl­stra­ße 16

  • 9 Uhr Begrü­ßung durch Dirk Bas­tin, Bür­ger­meis­ter Stadt Ravensburg
  • 9:30 Uhr Vor­trag hybrid: “Cyber­si­cher­heit für KMU – Wodurch Ihr Unter­neh­men aktu­ell stär­ker bedroht ist als durch Fach­kräf­te­man­gel, ver­sa­gen­de Lie­fer­ket­ten und Coro­na”, Manu­el Bach, Lei­ter Refe­rat Cyber­si­cher­heit KMU am BSI (Bun­des­amt für Sicher­heit in der Informationstechnik)
  • 11 Uhr Vor­trag: “Schach­matt durch Cyber­at­ta­cke? Recht­li­che Behand­lung von Ran­som­wa­re-Erpres­sun­gen in Unter­neh­men.”, Dr. Flo­ri­an Deusch (Anwalts­kanz­lei Dr. Gretter)
  • 12 Uhr Vor­trag: “Aus­wir­kun­gen der DSGVO auf die Daten- & IT-Sicher­heit”, Prof. Dr. Eggen­dor­fer (RWU Hoch­schu­le Ravens­burg Weingarten)
  • 13 Uhr Tour mit Ravens­burg GO, Stadt Ravensburg
  • 14.30 Uhr Vir­tu­el­le Mitmach-Konferenz
    Das gan­ze Pro­gramm fin­den Sie hier: 2022_DigitalTag

Alle haben die Mög­lich­keit den Digi­tal­tag Ravens­burg am 24. Juni 2022 durch ihre Teil­nah­me mit­zu­ge­stal­ten. Jetzt Ihre Online-Ver­an­stal­tung anmel­den auf: www.digitaltag-ravensburg.de

Aktio­nen soll­ten sich

  • inhalt­lich mög­lichst nied­rig­schwel­lig mit einem The­ma rund um Digi­ta­li­sie­rung beschäf­ti­gen (z.B. digi­ta­le Teil­ha­be, digi­ta­le Kom­pe­ten­zen, Digi­ta­li­sie­rung und Gesell­schaft, digi­ta­le Technologien).
  • einem brei­ten Kreis von Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mern offen stehen.
  • am 24. Juni 2022 oder im direk­ten zeit­li­chen Umfeld (20. – 26. Juni 2022) stattfinden.
  • mög­lichst kos­ten­frei ange­bo­ten werden.
  • leicht zugäng­lich sein, zum Bei­spiel durch eine unkom­pli­zier­te Anmeldung.

Es gibt eine Viel­zahl von For­ma­ten, mit denen man sich beim Digi­tal­tag ein­brin­gen kann:

  • Dis­kus­si­on / Dialog
  • Work­shop / Seminar
  • Tag der offe­nen Tür / Führung
  • Bera­tungs­an­ge­bot
  • Wett­be­werb / Hackathon
  • Krea­ti­ve Sonderformate

Eini­ge Anre­gun­gen und Tipps zu mög­li­chen For­ma­ten fin­den Sie unter www.digitaltag.eu.