Lan­des­aus­zeich­nung Mobilitätswende

18 Pro­jek­te kon­kur­rie­ren um die Lan­des­aus­zeich­nung „Wir machen Mobi­li­täts­wen­de“. Die­se wür­digt Vor­den­ke­rin­nen und Vor­den­ker mit den über­zeu­gends­ten Ideen zur Gestal­tung der Mobi­li­täts­wen­de. Die sechs Gewin­ne­rin­nen und Gewin­ner wer­den am 21. Novem­ber 2022 im Rah­men einer Aus­zeich­nungs­fei­er von Ver­kehrs­mi­nis­ter Win­fried Her­mann bekannt gegeben.

55 krea­ti­ve Köp­fe aus Unter­neh­men, Kom­mu­nen und Orga­ni­sa­tio­nen haben ihre Pro­jek­te für den Publi­kums­preis ein­ge­reicht. Eine Fach­ju­ry wähl­te die 18 über­zeu­gends­ten Ideen zur Gestal­tung der Mobi­li­täts­wen­de aus. Dar­un­ter das Pro­jekt von Wifo-Mit­glied Vet­ter Phar­ma “Ver­bes­ser­ter und ver­netz­ter Rad- und Fuß­ver­kehr”. Aus die­sen Nomi­nie­run­gen gehen sechs Preis­trä­ge­rin­nen und Preis­trä­ger hervor.

Minis­ter Win­fried Her­mann betont: „In Baden-Würt­tem­berg ent­wi­ckeln vie­le Men­schen schon heu­te Groß­ar­ti­ges und set­zen die Mobi­li­täts­wen­de mit viel Lei­den­schaft und Krea­ti­vi­tät um. Mit der Aus­zeich­nung stel­len wir die bes­ten Pro­jek­te – und vor allem die Men­schen dahin­ter – einer brei­ten Öffent­lich­keit vor und regen zur Nach­ah­mung an. Die Mobi­li­täts­wen­de ist an vie­len Orten des Lan­des bereits in vol­lem Gan­ge.“ Das Minis­te­ri­um für Ver­kehr Baden-Würt­tem­berg hat die Aus­zeich­nung 2020 ins Leben geru­fen. Die fach­li­che Orga­ni­sa­ti­on, Betreu­ung und Umset­zung des Wett­be­werbs hat die Kli­ma­schutz- und Ener­gie­agen­tur Baden-Würt­tem­berg (KEA-BW) über­nom­men. Ein Kurz­film stellt jedes nomi­nier­te Pro­jekt und die Men­schen vor, die es tat­kräf­tig umsetzen.