Ab dem kom­men­den Mon­tag, 11. Juli 2022 kön­nen sich Besu­cher von Pati­en­ten im St. Eli­sa­be­then-Kli­ni­kum in Ravens­burg an einer Test­stel­le der Gemein­sam neue Wege GmbH direkt vor dem Haupt­ein­gang auf Coro­na tes­ten las­sen. Die Sta­ti­on ist täg­lich von 7 bis 16 Uhr geöff­net. Besu­cher von Kran­ken­haus­pa­ti­en­ten gehö­ren zum „test­be­rech­tig­ten Per­so­nen­kreis“, für den der Schnell­test kos­ten­los ist. Die Test­be­schei­ni­gung muss beim Betre­ten des Kli­ni­kums vor­ge­zeigt wer­den. An der Sta­ti­on kön­nen sich auch Per­so­nen tes­ten las­sen, die nicht zum „test­be­rech­tig­ten Per­so­nen­kreis“ zäh­len. Sie müs­sen aber die mitt­ler­wei­le ein­ge­führ­te Gebühr von 3 Euro bezah­len. PCR-Tests sind an der neu­en Sta­ti­on der­zeit noch nicht möglich.

Ein nega­ti­ver Coro­na-Schnell­test, der nicht älter als 24 Stun­den sein darf, ist Vor­aus­set­zung für einen Kran­ken­be­such. Dar­über hin­aus gel­ten unver­än­dert die wei­te­ren Regeln für Kran­ken­be­su­che, ins­be­son­de­re das Tra­gen einer FFP2-Mas­ke wäh­rend des gesam­ten Auf­ent­halts im Klinikum.