Pfeil
Ladenöffnungszeiten Geschenkgutschein
Mitglieder
 
Sie befinden sich hier: Startseite  >  Projekte und Service  >  Aufenthaltsqualität

Baustellenmarketing

Um die öffentliche Infrastruktur zu erhalten sind Baumaßnahmen unerlässlich. In der Bevölkerung stoßen diese aber zumeist auf Grund ihrer negativen Auswirkungen auf wenig Zustimmung. Innerstädtische Baumaßnahmen verursachen Schmutz und Lärm, Parkplatzengpässe und Zufahrtsschwierigkeiten und können unter Umständen auch Umsatzeinbußen bei ansässigen Einzelhändlern zur Folge haben. Um die negativen Auswirkungen einer Baustelle zu mindern, gibt es zahlreiche verschiedene Aktivitäten, die unter dem Begriff des Baustellenmarketings zusammengefasst werden. Gelungene Beispiele des Baustellenmarketings waren die Sanierungen der oberen Marktstaße und der Unteren sowie der Oberen Breite Straße.

Die wirkungsvolle Stadtsanierung in Ravensburg in den letzten 20 Jahren hat wesentlich zur heutigen Attraktivität der Innenstadt beigetragen. Sie hat den Ravensburger Weg Innenentwicklung vor Außenentwicklung stark geprägt. Der Gespinstmarkt ist die nächste große Umbaumaßnahme in der Altstadt. 2016 wurde nach einer intensiven Planungsphase Funktion, Struktur und Gestaltung des Gespinstmarktes festgelegt. 2018 wird dann umgebaut. Mit Blick auf das GänsbühlCenter ist diese Maßnahme von großer Bedeutung.

Moderne Umspannstationen, neue Mittelspannungskabel und eine neue Netzarchitektur sollen die Stromversorgung in Ravensburg langfristig sichern. Mehr als zehn Millionen Euro hat die TWS Netz GmbH in den Jahren 2015 und 2016 in die Erweiterung und Umstrukturierung des örtlichen Stromnetzes investiert. Mit diesen Investitionen macht die TWS ihr Stromnetz fit für die Energiezukunft.

# # #