Pfeil
Ladenöffnungszeiten Geschenkgutschein
Mitglieder
 
Sie befinden sich hier: Startseite  >  Projekte und Service  >  Ravensburg macht Sinn

Unterricht im Schulbus

Wer in die Jahre kommt hat ab und zu auch mal was zu feiern, zum Beispiel ein Jubiläum. Bernd Grabherr vom gleichnamigen Busunternehmen in Waldburg wollte das 40-jährige Bestehen seines Unternehmens jeoch nicht mit Blasmusik im Biergarten feiern. Er ließ sich da schon was besonderes einfallen. Omnibus Grabherr und die Firma Omnibus Stauber, die seit 2001 zum Waldburger Unternehmen gehört und auf ihr 85-jähriges Bestehen zurückschauen kann, luden die Schüler der Schulen unter dem Motto "Fair fahren- steig ein mach mit"zum Unterricht im Bus ein. 
Dafür engagierte Grabherr den Theaterpädagogen Alexander Niess vom Theater Ravensburg, der die Kindern bei der Aktion spielerisch unterstützte. Die Aufgabe der Schüler war es hierbei den Alltag im Schulbus nachzuspielen. Drängeln, Unruhe, Streit oder Müllentsorgung auf dem Busboden waren einige Themen, die es in Szenen umzuwandeln galt. Allerdings ging es nicht um die Dokumentation von Fehlverhalten, sondern darum, wie Schüler dazu beitragen können, Fehlverhalten erst gar nicht aufkommen zu lassen, und auch diese Szenen wurden abegedreht. Alexander Niess verstand es hierbei aus den Schülern professionelle Schauspieler zu machen, die ein gutes gesprür dafür entwickelten, welches Verhalten zum fairen Miteinander im Bus oder an der Bushaltestelle beiträgt.

Mit dem Fördergeld von Ravensburg macht Sinn® in Höhe von 2.500 € wurde bei der Durchführung dieses Projektes geholfen.

# # #